Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust

Heute vor 72 Jahren wurde das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz befreit.

Zwischen 1940 und 1945 wurden dort über eine Millionen Menschen, vor allem Jüdinnen und Juden, systematisch ermordet.


Der heutige Tag ist daher dem Gedenken an die Opfer des Holocaust, den verfolgten und ermordeten Menschen, gewidmet. Dieser Tag muss uns aber auch daran erinnern, dass wir die Verantwortung tragen, dieses unvergleichbare Verbrechen des Holocaust nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Hieraus erwächst auch die Pflicht, sich jeder Form des Antisemitismus in den Weg zu stellen und das Existenzrecht des Staates Israel zu verteidigen. Die fortbestehende, weltweite Bedrohung und Verfolgung von Jüdinnen und Juden unterstreicht die Notwendigkeit eines Schutzraums.