Fremdsprachenangebot erweitern!

In der Vergangenheit spekulierte die Unileitung bereits über die Möglichkeit, das Fremdsprachenangebot der JGU kostenpflichtig zu gestalten, sofern die Belegung der Kurse nicht für das Studium notwendig ist.


Wir lehnen diese Überegungen strikt ab und fordern, dass alle bisher angebotenen Fremdsprachenkurse auch weiterhin kostenlos angeboten werden sollen. Darin sehen wir die einzige Möglichkeit, allen eine Weiterbildung unabhängig ihrer finanziellen Lage zu ermöglichen und so eine Elitenbildung zu vermeiden. Diese Kostenfreiheit ist für uns wesentlicher Bestandteil des Studierens ohne Studiengebühren!

Des Weiteren setzen wir uns für eine (kostenfreie) Erweiterung des bisherigen Fremdsprachenangebotes ein, sodass auch "kleinere Sprachen" im Anfänger*innenkurs angeboten werden können!